KIM - Ärzteservice Ruhr - Dellenbusch & Mezet GmbH

Tel.: 0201 / 5455 3110
Mail: albis@albis.info
Direkt zum Seiteninhalt
Kommunikation im Medizinwesen
Der neue Kommunikationsstandard
KIM steht für "Kommunikation im Medizinwesen" und ist der neue Standard für die Kommunikation in der Telematikinfrastruktur (TI). Über KIM können an die TI angeschlossene Institutionen und Akteure erstmalig über Sektorengrenzen hinweg sicher und auf Standards basierend Informationen und Dokumente austauschen.
Vorteile von KIM
- Die Festlegung auf einen zentralen und zukunftssicheren Kommunikationsstandard gibt Praxen und Software-Anbietern Planungssicherheit.
- Der Versand über KIM ermöglicht eine sichere Datenübermittlung.
- Die Fachanwendung KIM wird mit 100,00 Euro Einrichtungspauschale je Vertragspraxis von Ihrer KV gefördert.
- Mit  der Implementierung von KIM schafft die Praxis rechtzeitig die  Voraussetzungen zur Versendung der ab dem 1. Oktober verpflichtenden elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU).
- Ärzte und Psychotherapeuten können mit KIM den E-Arztbrief direkt aus ihrer Praxissoftware heraus versenden.
- Empfangene E-Arztbriefe können auf Knopfdruck in die Praxissoftware übernommen und strukturiert im System archiviert werden.
- Zusammen mit dem E-Arztbrief können über KIM Befunde, Bilder etc. als Anhang übertragen werden.
- Der E-Arztbrief spart Arbeitszeit und Kosten.
So funktioniert KIM
Über den neuen Fachdienst und Kommunikationsstandard können alle TI-Teilnehmer per E-Mail medizinische Informationen und Dokumente in einem geschlossenen System austauschen. Dabei kann der Fachdienst direkt in die Praxis- oder Apothekensoftware integriert werden, um die vorhandenen Workflows im System zu unterstützen. Zudem kann jedes Primärsystem mit einer E-Mail-Funktion oder einer herkömmlichen E-Mail-Anwendung verwendet werden.

Die Nachrichten werden beim Versand für den Empfänger verschlüsselt und automatisch mit der Praxis- oder Institutionskarte (SMC-B) signiert. Sensible Daten können so nicht unbemerkt gefälscht, eingesehen oder manipuliert werden. Sie sind ausschließlich für den Adressaten lesbar.
Die Förderungsmöglichkeiten
Ab April 2021 können  E-Arztbriefe nur noch abgerechnet werden, wenn sie verschlüsselt über  einen zugelassenen KIM-Dienst innerhalb der TI verschickt werden. KIM  lohnt sich daher auch wirtschaftlich. Bereits zum 1. Juli 2020 wurde die  Erstattung von Versandkosten für Arztbriefe und Befunde neu geregelt:  E-Arztbriefe werden seitdem stärker gefördert. Mit der GOP 01660 gibt es eine extrabudgetäre Förderpauschale von einem EBM-Punkt je E-Arztbrief (ungedeckelt). Hinzu kommen 28 Cent für den elektronischen Versand (GOP 86900) und 27 Cent für den Empfang (GOP 86901). Letztere sind jedoch auf 23,40 Euro im Quartal beschränkt. Die Fachanwendung KIM wird mit 100,00 Euro Einrichtungspauschale je Vertragspraxis von Ihrer KV gefördert.
Technische Anforderungen für CGM KIM
Das benötigen Ärzte, um den E-Arztbrief über CGM KIM versenden und empfangen zu können:
- Ein zugelassenes E-Health-Upgrade Ihres TI-Konnektors
- Einen elektronischen Heilberufsausweis (eHBA) der 2. Generation
- Das CGM KIM-Modul in CGM ALBIS
- Eine CGM KIM-E-Mail-Adresse
- Ggf. zusätzliche Kartenterminals

Im laufenden Betrieb sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:
- Internetzugang
- Zugang zur TI
- SMC-B/eHBA für die Ver- und Entschlüsselung sowie Signaturerzeugung und -prüfung
- Aktuelles Albis Update
- Konfiguriertes Netzwerk, welches eine E-Mail-Kommunikation zulässt

Bitte beachten Sie, dass für die Installation diese Bedingungen gelten:
- das zugelassene E-Health-Upgrade des Konnektors
- den elektronischen Heilberufsausweis (eHBA) der 2. Generation (Jetzt auf https://www.d-trust.net/cgm bestellen!)
- die CGM KIM E-Mail-Adresse (Jetzt auf www.ti-kim.de bestellen!)
Nutzen Sie für eine kostenlose Adresse bis zum 30.06.2021 den Code "pluscom"
- Albis KIM Freischaltungen

Sie wünschen eine weitergehende Beratung oder sind sich nicht sicher, ob Sie alle Anforderungen erfüllen? Kein Problem, wir kümmern uns. Senden Sie uns eine Anfrage oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Sie haben sich schon entschieden?

Dellenbusch & Mezet GmbH
Bützgenweg 2
45239 Essen

Tel.: +49 201 54553110
Fax: +49 201 54553112

albis@albis.info
Zurück zum Seiteninhalt